Ihr Internetexplorer ist veraltet!
Ihr Internetexplorer ist veraltet!
Ihr Partner mit Ursprung in der grafischen Industrie
Ihr Partner mit Ursprung in der grafischen Industrie

Luftbefeuchtung und Klimatechnik

Luft und Wasser

Ob nun Büro- und Verwaltungsgebäude, Computerräumen, Krankenhäuser... Überall ist die Befeuchtung und Klimatisierung ein wichtiger Bestandteil für das Erreichen von optimalen Arbeits- und Produktionsbedingungen. Sie bildet heute die Grundlage für einen reibungslosen Produktionsablauf und ist nicht mehr wegzudenken.

Befeuchtunhgssysteme geben heutzutage auch immer wieder Anlass zu Diskussionen betreffend Hygiene und Wirtschaftlichkeit. Befeuchtungstechnologien müssen ökonomisch und ökologisch arbeiten und den hygienischen Anforderungen gewachsen sein. Mit unseren neuen Befeuchtungssystemen wurden Lösungen erarbeitet, welche dem Rechnung tragen.

Das gleiche gilt auch für die Klimatisierung. Die Klimatisierung ist heute entscheidend für das persönliche Wohlbefinden und ein wesentlicher Bestandteil nicht nur in der Druckindustrie: Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen lassen es in vielen Druckereibetrieben nicht zu, gleichbleibende Papier- und Druckqualitäten zu liefern. Die Auslegung der Kühllast muss berechnet und Richtlinien sowie Vorschriften eingehalten werden, damit eine für den Kunden optimale Lösung unterbreitet werden kann.

Print Partner hilft Ihnen, optimierte Produktionsbedingungen und Abläufe in Bezug auf Luftbefeuchtung und Klimatisierung zu erreichen. Denn als Fachleute im Druck können wir Ihnen vom standardisierten Prozesswasser über die Wasseraufbereitung in den Druckmaschinen bis hin zur Befeuchtung und Klimatisierung als eine Bezugsperson zur Seite stehen.

Befeuchtung mit der Einstoffdüsentechnologie

Unsere Hochdruckbefeuchtungsaqnlage DiraJet arbeitet mit einem Wasserdruck von 80 - 95 bar. Der Kern der Anlage ist die Einstoffdüse: Der mit einem Industriediamanten bestückte Zerstäuberkopf zerstäubt über die Wasserauslassbohrung, welche kleiner als 0,08 mm ist, das VE- Wasser in kleinste Aerosole. Der entstehende Wassernebel bindet sich sofort mit der Luft.

Die Anlagen sind modular aufgebaut. Vom Hochdruckaggregat aus werden die Düsen entsprechend den Leistungsanforderungen in einem oder mehreren Räumen verteilt angeordnet. Dabei wird die Feuchtigkeit in jeder Zone separat eingestellt und geregelt.

Top